Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Meisterschaft in Hannover nicht ohne Medaille beendet

Der 3. und letzte Wettkampftag bei den Deutschen Meisterschaften in Hannover gehörte ausschließlich den Senioren im Kurzwaffenbereich, in den Disziplinen 10 m Luftpistole – Auflage, 25 m Pistole – Auflage und erstmalig die Disziplin 50 m Pistole – Auflage. Dabei hatten 56 rheinische Sportschützen mit 68 Starts die Möglichkeit weitere Medaillen zu erringen.

Da 31 Schützen aller Landesverbände (LV) an diesem Wettkampftag drei Wettkämpfe in den o.a. Disziplinen zu absolvieren hatten, sollte der Terminplan der DM überdacht werden.

Luftpistole – Auflage: bei den Senioren III gingen 4 rheinische Mannschaft an den Start, von denen die St. Seb. Kunib. SBr Heimerzheim 1515 mit 888,1 Ringe als bestplatzierte Mannschaft den 17.Platz belegte. In den Einzelwertungen der Senioren III – V erzielte waren folgende Schützen und Schützinnen am erfolgreichsten: (Sen III m) Manfred Kochems (St. Seb. SGes Urbar e.V.) 300,6 Ringe Platz 24; (Sen IV m) Franz Helmut Heller (St. Seb. SV Düsseldorf-Bilk) 307,0 Ringe 5.Platz; (Sen V m) Friedrich Bechtold (SSGem Wesseling 1972 e.V.) 287,3 Ringe 37.Platz. Die Silbermedaille bei den Senioren III (w) sicherte sich Waltraud Gamrad (SSC Oberhausen/Styrum 1990) mit 303,3 Ringe. Deutsche Meisterin wurde Uschi Esser (SV Kandel – Pfälzischer Sportschützenbund) mit 303,9 Ringe. Die Bronzene Medaille ging mit 302,1 Ringe an Elisabeth Weber (SV f. Groß- u. Kleinkaliberschießen – Niedersächsische Sportschützenverband)

25 m Pistole – Auflage: für die Mannschaftswertung der Senioren III konnte sich keine Mannschaft des RSB für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Nach einem 5.Platz in der Disziplin Luftpistole – Auflage konnte sich Franz Helmut Heller (St. Seb. SV Düsseldorf-Bilk) mit 290 Ringen mit dem 8.Platz auszeichnen.

Erstmalig wurde in diesem Sportjahr die Disziplin 50 m Pistole – Auflage als offizielle Deutsche Meisterschaft angeboten. Dabei gab es nur eine Einzel- und Mannschaftswertung im Seniorenbereich: der Brühler SC 70 e.V. erzielte mit 749 Ringen den 25.Platz. Aufgrund der letzten Wettkampfserie (92 Ringen gegenüber 95 Ringe) belegte Karl Heinz Flagge (SSGem Emmerich-Rees e.V.) mit 286 Ringen und somit Ringgleich mit dem Drittplatzierten, den undankbaren 4.Platz. In dieser Disziplin sollte über eine weiter Klasseneinteilung nachgedacht werden.

Neben den aktiven Schützen waren auch Wilfried Schneider, Hannelore Schneider-Todt, Paul Hastrich und unser Landessportleiter Norbert Zimmermann an den drei Tagen für den Deutschen Schützenbund als Standjury und Aufsicht im Einsatz – vielen Dank für dieses Engagement.

Medaillenspiegel: 5 Gold-, 3 Silber-, 7 Bronzemedaillen

Alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften finden sie hier ->

Die Deutschen Meisterschaften 2019 in Hannover sind im Zeitraum 04. - 06.10.2019 vorgesehen!


 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren